Vegan-Wednesday: Zoodle-Volognese

Da ist die Woche schon wieder rum und es ist Zeit für den Vegan-Wednesday von think.care.act

Alle wichtigen Infos zum Vegan-Wednesday findet ihr hier und gesammelt wird diese Woche von Cara >>click<< 
Bei mir gibt es diese Woche meine erste Zoodle-Volognese. Ich kann einfach nicht aufhören, meinen neuen Gemüseschneider auszuprobieren 😀
Zutaten für 2 Personen:
  • 2 kleine Zuccini
  • 200g Tofu natur
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • Tomatenmark
  • Sojasauce
  • Senf
  • Gewürze wie Salz, Pfeffer, Basilikum
  • etwas Olivenöl
First of All muss aus dem Tofu Hackvleisch gemacht werden:

Anschließend habe ich eine Marinade aus 3EL Sojasauce, 2EL Tomatenmark, 1EL Senf, Pfeffer, Salz und getrocknetem Basilikum gebastelt und den zerdrückten Tofu darin ca eine Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit habe ich mit meinem tollen Gemüseschneider aus den Zuccini Zoodles gemacht.

Dann wird die Zwiebel zusammen mit ca. 1EL Tomatenmark gold-braun angebraten…
… und der gezogene Tofu mit durchgebraten

Wenn der Tofu gut durchgebraten ist wird mit den gestückelten Tomaten abgelöscht und die Zoodles werden dazu gegeben.

Ich habe es in der Pfanne dann noch einmal aufkochen lassen, damit es einen Moment ziehen kann!

Et voila: meine erste Zoodles-Volognese 🙂

Einfach und lecker 🙂
Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Ich habe ja direkt zwei Portionen Volognese gekocht und die zweite Portion dann am nöchsten Tag mit ein paar Vollkornnudeln gegessen. Am nächsten Tag schmeckt die Sauce noch besser!!!
Was gabs bei euch denn zu essen?

10 Gedanken zu „Vegan-Wednesday: Zoodle-Volognese

  1. Kerstin Antworten

    OH wow! so einen tollen gemüseschneider könnte ich auch gut gebrauchen… und die leckere volognese natürlich auch! lg

  2. Finchen Antworten

    Gab es letzte Woche auch bei uns! Total lecker. Ich habe als Parmesanersatz einfach geröstete Mandeln gemahlen! Perfekt 🙂

    • Mecky Caro Antworten

      Welchen Kommentar? Ich hab nix gelöscht…! Echt nicht 🙁 sehr komisch…! Der letzte Kommentar war doch der zu den muffins, oder welchen meinst du???

  3. Markus Antworten

    Nee der wo ich dich fragt wo du deinen Tofu herbekommst weil ich den in normalen Supermärkten nicht finde 😉
    Und ich glaubs dir ja :))

    • Mecky Caro Antworten

      Hm… der ist irgendwie nicht angekommen 🙁 Komisch!
      Also den Tofu hab ich bei uns im Rewe gekauft. Es war der einzige Natur-Tofu den sie da hatten…! Ich habe aber auch das erste Mal mit Tofu gekocht und hab somit leider keine Vergleichswerte 🙂

    • Cara Antworten

      Wenn ich mich mal einschalten darf: Tofu bekommst du mittlerweile fast in jedem Supermarkt, der ist nicht immer ganz einfach zu finden, steht aber meistens beim Käse (meistens sone vegetarische kleine Kühlregalecke) oder ungekühlt bei den Reformhaussachen (Edeka hat zB beides). Manchmal steht der aber auch beim Salat (zB wenns zwei Kühlregale gibt und eins davon bei dem Frischgemüse ist)
      Im Aldi gibts den bei den vegetarischen Fertiggerichten (meist 1-2 Kartons), da muss man oft ein bisschen wühlen, der ist in einer Papppackung. Die einzigen Supermärkte, die keinen Tofu führen sind einige Discounter (zB Penny oder Norma, wenn ich mich grad nicht täusche), Edeka, real, Rewe, tegut, aldi, Netto, Kaufland führen Tofu aber standardmäßig (ich hab bestimmt einige vergessen…).
      Ansonsten ist auch jeder Bioladen oder jedes Reformhaus eine gute Anlaufstelle. Da sind die Kühlregale meistens auch übersichtlicher gestaltet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.