Gerolsteiner Projekt: Wasserwoche

Quelle: UNICUM.de

Es ist mal wieder Zeit für eine neue Challenge: Gerolsteiner ruft auf zum Projekt: Wasserwoche und ich bin dabei 🙂
Eine der wichtigsten Säulen der gesunden Ernährung ist das Trinken. 1,5-2l Wasser oder ungesüßter Tee sollten es am Tag ja mindestens sein. An sportlichen Tagen sollte es mehr sein. Als Faustformel gilt dabei: Pro Stunde schwitzen einen Liter Wasser!
Mit der 1,5-2l Wasser täglich habe ich zum Glück keine Probleme. Ich habe aber auch einfach unglaublich viel Durst, sodass ich eher 2-3l Wasser am Tag trinke.
Nichtsdestotrotz kann ich mir ein Leben ohne Kaffee am Morgen und ohne Erfrischungsgetränk mit Geschmack nach dem Laufen einfach nicht vorstellen.

Vom 01.-07. September heißt es also: Keine Isos, keinen Kaffee, keinen Saft – eine Woche ausschließlich Mineralwasser trinken 🙂 Die EINZIGE Ausnahme wird für mich ungesüßter Früchtetee sein – Ich muss morgens einfach etwas warmes trinken…

CHALLENGE ACCEPTED

Wenn ihr auch mitmachen möchtet, könnt ihr euch noch bis zum 17. August unter www.projekt-wasserwoche.de bewerben und einen von 2.000 Trinkvorräten für die Wasserwoche gewinnen. Ihr bekommt dann drei Sixpacks á 0,75l-Flaschen = 13,5 Liter Wasser und somit fast 2 Liter am Tag 😉
An der Challenge könnt ihr natürlich auch so teilnehmen!

Ich freu mich schon total auf die Woche und bin echt gespannt, wie mein Körper auf den Kaffee-Entzug reagiert

2 Gedanken zu „Gerolsteiner Projekt: Wasserwoche

  1. Markus Antworten

    Das ganze ziehe ich schon jahrelang durch. Nie Kaffee oder Tee, Iso nur mal bei Wettkämpfen und Cola oder so mal ein Glas an einem Familienfest. Und Alkohol vielleicht 6-8mal im Jahr. Ich glaube viel gesünder kann ich nicht mehr trinken 🙂

  2. manuslifeandmind Antworten

    Oh nein, das könnt ich nicht. Das Wasser ist für mich kein Problem, ich trinke eh nur Leitungswasser (keine Limo oder Säfte) und schaffe locker 2 Liter. Aber kein Kaffee? Nein, keine Chance.
    Obwohl kein Kaffee oder nur eine Tasse besser für mich wären, vielleicht reduzier ich mal wieder eine Zeit lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.