Produkttest: Gestalte dein individuelles Sport-Shirt (WERBUNG)

(Anzeige) Das Laufen gehört zu den einfachsten Sportarten der Welt. In der Theorie muss man nicht mal Schuhe anziehen. Es reicht, einen Fuß vor den anderen zu setzen und schon ist man ein Läufer! Ist man aus der Phase der Baumwollshirts und Joggingshosen heraus, hat auch schon die ersten Laufschuhe und ist noch mit Begeisterung dabei, verändert sich auch die sonstige Ausrüstung. Laufshirts sollen bequem sitzen, dürfen nicht scheuern, müssen atmungsaktiv und feuchtigkeitsabweisend sein, sodass der Körper immer genau richtig temperiert ist. Soviel zur Theorie 🙂

In der Praxis gibt es noch einen weiteren Aspekt, der gerade in einem Wettkampf das Zünglein an der Waage sein kann:

– Man muss sich in seinem Shirt wohlfühlen –

Manchmal möchte man an das „warum“ erinnert werde, manchmal läuft man für den guten Zweck oder möchte im Wettkampf einfach nur erkannt werden. Da das mit „Stangenware“ oft eher schwierig ist, führt der Weg an einem personalisierten Laufshirt nicht mehr vorbei!

Ich habe ganz heimlich schon länger von einem „eigenen“ Shirt geträumt und als die Anfrage von Unique SportsTime(*) kam, musste ich nicht lange überlegen und habe die Chance genutzt und mein eigenes Shirt kreiert!

Unique SportsTime ist ein deutsches Start-Up, welches sich auf die Herstellung von sehr hochwertigen individuellen Sportshirts spezialisiert hat. Neben dem „normalen“ bedrucken von Laufshirts, bieten sie auch eine Voll Sublimation Kollektion an. Dabei wird der Farbstoff in den Trägerstoff eingedampft, sodass die Funktionalität des Shirts nicht beeinträchtigt wird und auch großflächige Drucke möglich sind.

Ich habe mich für den Anfang aber für den normalen Druck entschieden. Im Onlineshop entscheidet man sich als erstes für ein Shirt. Die Auswahl ist groß – ein- oder mehrfarbig, V- oder Rundhals, tailliert oder eher gerade und natürlich die Grundfarbe. Anschließend startet der Laufshirt-Designer. Dort kann man ein eigenes Logo hochladen, vorgegebene Motive auswählen oder einen Text hinzufügen und diese Elemente verschieben, in andere Farben tauchen – natürlich jeweils für die Vor- und die Rückseite.

Das Design war wirklich ein Kinderspiel und die mit Abstand größte Herausforderung ist, sich für ein schönes Design zu entscheiden! Ich habe viel hin und her probiert – Farben, Schriftarten, Anordnung – und war echt sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Stößt man beim Design an seine persönlichen Grenzen, bietet Unique SportsTime aber auch einen tollen Kundenservice, der mit einem profesionellen Shirt-Designer helfen kann. In einem Youtube-Video ist aber auch alles noch einmal genau erklärt.

Dann hieß es nur noch warten und schon ein paar Tage später traf mein Laufshirt bei mir ein. Die Qualität ist wirklich super –  es ist schön leicht und sehr angenehm auf der Haut. Der Druck „stört“ dabei nicht, denn er ist total flexibel und hält natürlich auch nach dem Waschen noch bombenfest.

Braucht man, so zum Jahresanfang und für die guten Vorsätze, für 2019 einen kleinen Tritt in den Popo, ist ein personalisiertes Laufshirt wirklich ein toller Ansporn und ich kann Unique SportsTime dafür nur empfehlen. Ich liebäugle auch schon wieder mit einem Shirt, denn das designen macht fast ein bisschen süchtig und ich habe noch 1.000 tolle Ideen, die ich gerne umsetzen möchte!

Wer kann sich so ein personalisiertes Shirt noch gut vorstellen?

(*) Der Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Unique SportsTime entstanden und wurde vergütet und ist somit Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos auf trusted-blogs.com/werbekennzeichnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.