WM-Laufspiel 2014

Quelle: brennr.de

Was ich niemals für möglich gehalten habe, ist geschehen 🙂 Christian vom brennr.de hat einen Weg gefunden auch mich für die Fußball-WM zu begeistern 🙂 Auf seinem Blog veranstaltet er ein WM-Laufspiel und ich laufe mit!

So funktionierts:

32 laufende Teilnehmer übernehmen jeweils die Patenschaft für eine teilnehmende Nation. Die Gruppen entsprechen denen der Fußball-WM. Es zählen jedoch die gelaufenen Kilometer, nicht die Tore 🙂
Die Länderpaten laufen also an den Tagen „gegeneinander“ an denen die Länder gegeneinander Spielen. Wer an diesem Tag mehr Kilometer frisst bekommt in der Gruppenphase drei Punkte, bei einem Unentschieden gibt es einen Punkt und für die Niederlage keinen Punkt. Dabei kann auch mehrmals am Tag gelaufen werden. In der KO-Phase können sich dann also die Paarungen zu denen der Fußball-WM unterscheiden, das prozedere ist aber das gleiche 🙂
Die genauen Regeln zum Nachlesen findet ihr hier nochmal etwas ausführlicher 🙂

Das WM-Laufspiel und ich

Als Christian heute das Video mit der Auslosung der Länderpatenschaften hochgeladen hat, war ich gespannt wie ein Flitzebogen 🙂 Hätte ich mir eine Nation aussuchen dürfen wäre es wohl (auch wenn ich mich jetzt seeeehr unbeliebt mache) England oder die Niederlande geworden. Beide sind es nicht geworden. Ich laufe für:
*trommelwirbel*
Kolumbien
Ich weiß, ehrlich gesagt, was das genau bedeutet. Also ob jetzt ein großer Druck auf mir lastet um der Nation gerecht zu werden und so 😀
Was ich weiß ist, dass ich in Gruppe C an folgenden Tagen laufen werde:
  • 14.06.2014: Kolumbien : Griechenland
  • 19.06.2014: Kolumbien : Elfenbeinküste
  • 24.06.2014: Japan : Kolumbien
Es ist noch nicht ganz klar, nach welcher Zeitzone wir die Spieltage bestimmen. Es kann also sein, dass sich das ein oder andere Spiel einen Tag verschiebt. (Was für mich ja keinen Unterschied macht)
An dieser Stelle möchte ich nochmal ein ganz großes Dankeschön an Christian schicken. Er macht sich die riesen Arbeit um das Laufspiel am Leben zu halten!
Drückt mir die Daumen, denn die Vorrunde würde ich natürlich seehr gerne überleben (auch wenn ich mir keine riesen Chancen ausrechne :D). Die perfekte Motivation für die Marathon-Vorbereitung 🙂
Da ich ein Mädchen bin brauche ich natürlich jetzt auch noch ein T-Shirt, was zu meinem Land passt 🙂
Allen Teilnehmern wünsche ich viel Erfolg und ich freu mich jetzt schon wie Bolle 🙂