Wettkampf: Stadtlauf Kerpen

Promo-Team „Run of Colours“ live in Action – an Ostermontag beim Stadtlauf in Kerpen 🙂
Auf einer (für mich) ungewohnten Strecke von 5km starteten Elisabeth, Erik und ich während Stephan und Volker sich an auf die 10km stürzten 🙂

Strecke

Ein 2,5km langer Rundkurs durch die Heimat von Michael Schumacher. Wir 5km-Läufer liefen diese also 2x, während die 10er sie ganze 4x bewältigen sollten. Vom Rathaus gibg es durch ein Wohngebiet, die Einkaufsstrasse und schon waren wir auch wieder am Rathaus. Sehr flach, relativ viele Kurven und leider nicht viel Publikum. Also ein wirklich eher schneller Rundkurs (trotz der Kurven), den man gut durchrennen konnte.

Verpflegung

Auf 5km gab es keine Streckenverpflegung. Das war aber bei knapp 10°C Außentemperatur auch nicht nötig. Die 10er hatten eine Wasserstation im Startbereich. Im Ziel bekam ich direkt ein Osterei in die Hand gedrückt und hatte die Gelegenheit, das neue „Früh-Sport“ von der Früh-Brauerei zu probieren – sehr lecker!

Publikum und Atmosphäre

Das schöne an den Veranstaltungen bei welchen wir als Team starten ist ja, dass man seinen persönlichen Fanclub im Schlepptau hat 🙂 Wie oben schon beschrieben war es an der gesamten Strecke leer und auch rund um das Rathaus war aufgrund der kühlen Temperaturen nicht sooo viel los. Die Laola-Welle des Promo-Teams hat das aber komplett wet gemacht 🙂

Organisation

Sehr liebevoll 🙂 Durch das übersichtliche Starterfeld mussten wir weder an der Startnummernausgabe noch sonst irgendwo warten. Der SSK-Kerpen hat Läufer und Zuschauer mit günstigem und selbstgebackenem Kuchen versorgt, Bratwürste auf den Grill gelegt und natürlich auch Getränke im Angebot. Reibungslos ging auch der Start los und auch im Ziel war nirgendwo gedrängel, sodass alles entspannt ablaufen konnte.

Gesamtfazit

Alles in allem ein sehr familiärer Lauf. Der Fokus liegt hier ganz klar auf dem Laufen bzw. auf dem schnellen Laufen. Das hat auch mich angesteckt und so konnte ich die 5km in stolzen 37:38h bewältigen 🙂 In der ganzen Marathon-Vorbereitung wusste ich gar nicht, dass ich so schnell Laufen kann 😀 Und ich hatte auch vergessen, wie lang 5km sein können 😀 Es hat aber wirklich Spaß gemacht – so kann die Saison weitergehen 🙂
Wart ihr an Ostern fleißig?