Wettkampf: 7. Run of Colours 2015

Schon kurz nach meinem Saison-Höhepunkt stand der schönste Lauf der Saison an: es war Zeit für den Run Of Colours zugunsten der Aidshilfe Köln – ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und gegen Ausgrenzung und Vorurteile 🙂
Wir ihr wisst ist dieser Lauf eine riesen Herzensangelegenheit. Das ganze Jahr über bin ich zusammen mit dem tollen Promo-Team aktiv um Werbung für unseren Lauf zu machen. Und schwups ist das Jahr auch schon wieder um!

In diesem Jahr konnte ich die Ladies der Football-Mannschaft Colonge-Ronin für mein Herzensprojekt gewinnen. 

Es hat wieder mega Spaß gemacht! Die Stimmung an der Strecke war natürlich wieder supi – wir wurden an jeder Ecke lautstark angefeuert und konnten auf der Strecke sogar ein bisschen Party machen 🙂
Mir wurden ein paar ganz wichtige Dinge mal wieder sehr bewusst:

  • Sport verbindet – egal welchen Sport man macht und wenn man mal nur ein bisschen über den eigenen Tellerrand guckt, lernt man tolle Menschen kennen die ihren Sport mit der gleichen Leidenschaft leben!
  • Läufer ist, wer die Schuhe anzieht und läuft. Es ist total egal wie schnell, langsam, dick oder dünn man ist – wir stehen alle an einer Startlinie und erbringen alle die gleiche Leistung!
  • Laufen mit Football-Helm ist ganz schön anstrengend!
  • #runhappy ist einfach #runhappy!
Mit dem Spendenteam konnten wir 150€ für die Aidshilfe sammeln und insgesamt sind an diesem Tag 25.000€ an Spenden zusammen gekommen, die ohne Umwege direkt an die Aidshilfe gehen!

So Mädels, ihr habt mich besucht und jetzt bin ich wohl am Zug 🙂 Ich entscheide dann, wenn ich das überlebt habe ob ich euch daran teilhaben lasse 😀
Nochmal vielen lieben Dank, dass ihr mich in diesem Projekt unterstützt habt und ich freue mich jetzt schon riesig auf das neue Jahr, die Arbeit als Promoläuferin und natürlich auf den Run of Colours – ganz getreu dem Motto: 
Ich lauf mir die Füße bunt 🙂