Vegan-Wednesday: Nudeln in Erdnussauce

Kölle Alaaf! 🙂
(Das mal nur so am Rande ;)) Den Vegan-Wednesday gibt’s bei mir aber trotzdem und alle Inspirationen findet ihr diese Woche bei Frau Schulz 🙂

Ich hab ja schon ein paar Mal geschrieben, wie sehr sehr sehr ich Erdnuss-Sauce esse. Leider verträgt diese sich gar nicht mit meinem Punkte-Plan 🙁

Dank des Internets habe ich dann aber bei Verschlankomat ein Rezept gefunden, welches mit 10 Punkten total im Rahmen liegt 🙂
Zutaten für eine Person:
  • 70 gr. Vollkorn-Nudeln
  • Kaisergemüse (TK)
  • eine Zwiebel
  • Gemüsebrühe
  • 4-5 TL Erdnussbutter
  • Salz, Pfeffer, Curcuma, Curry, Paprika
  • 1 EL Sojasauce
  • Petersilie, Schnittlauch
Die Nudeln werden in Salzwasser gekocht. In der Zwischenzeit habe ich aus dem Kaisergemüse den Brokkoli und die Möhren rausgefischt und in der Mikro aufgetaut. Die Zwiebel schnibbeln und zusammen mit etwas Olivenöl anbraten. Dann das Gemüse dazugeben und auch die Gewürze. Die Erdnussbutter habe ich dann nach und nach unter gemischt und alles mit etwas Gemüsebrühe abgelöscht und kurz einkochen lassen. Mit Sojasauce hab ichs dann noch ein bisschen verfeinert. Die fertigen Nudeln habe ich dann auch noch dazu gegeben: 
瞧 
(hoffentlich heißt es „et voilá)

Das ist ein wirklich sehr leckeres Pfannengericht und das Beste ist: es ist mal wieder rasend schnell gemacht 🙂 Ich kann mir sehr gut vorstellen dass ich beim nächsten Mal etwas Tofu mit anbrate 🙂
Die Erdnuss-Sauce ist auch wirklich schön erdnussig ohne zu mächtig zu sein.
Ich mag asiatisches Essen 🙂