Vegan-Wednesday: Indische Linsensuppe

Ne, wie die Zeit vergeht 🙂 Heute im Vegan-Wednesday habe ich eine Indische Linsensuppe gekocht 🙂 Alle Infos zum Vegan-Wednesday findet ihr hier >>click<< und alle Rezepte findet ihr diese Woche bei Petzi von From Veggie to Vegan !

Oh man, war das lecker!!!!! 
Nachdem ich in dieser Woche wirklich bis zur letzten Minuten nicht mals eine Idee hatte, was ich zum Vegan-Wednesday beitragen könnte bin ich von diesem Gericht total überwältigt!!! Wer hätte gedacht, dass bei einem Reste-Essen sowas herauskommt???
Zutaten für eine riesen Portion:

  • eine kleine Dose Linsen
  • zwei handvoll Blumenkohl
  • eine großzügige handvoll Kaiserschoten
  • eine Zwiebel
  • 2TL Olivenöl
  • 200ml fettreduzierte Kokosmilch
  • 100ml Gemüsebrühe (1/2 TL Instant)
  • Salz, Pfeffer, Curry, Garam Masala, Muskat, Ingwer
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Mehl oder Speisestärke zum Binden
Die Zwiebeln in dem Olivenöl glasig andünsten und mit dem Zucker und einem TL Curry bestäuben. Dann das Gemüse zufügen und alles kurz anbraten. In der Zwischenzeit mischt man Salz, Pfeffer, viel Curry und viel Garam Masala, Muskat und Ingwer in die Kokosmilch. Gemüsebrühe und Kokosmilch zu dem Gemüse geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Den Esslöffel Mehl in einem Schluck Wasser klümpchenfrei einrühren und unter die Suppe mischen. Jetzt muss die Suppe nur noch so lange köcheln, bis die Konsistenz richtig ist.

Ich kann mir die Suppe auch super zu Reis vorstellen. Dann würde diese Portion aber auf jeden Fall für zwei Personen 🙂
Die Linsen sind ein super Eiweiß-Lieferant und mich hat die Portion bis Abends satt gehalten. Auch ohne Reis hatte ich keine Probleme mein Workout durch zuziehen 😉
Eigentlich ist das ja eher ein Gericht für den Winter, aber hier war für die letzte Nacht Frost angesagt, also finde ich dass es vertretbar ist 🙂
Was gab’s bei euch denn heute?