Vegan Wednesday: Glücksrollen die 2te

WELTMEISTER!!!!
(Ich wollte es auch endlich mal loswerden :D)
Wir ihr wisst interessiere ich mich ja überhaupt nicht für Fußball, aber was Jogis-Jungs in Brasilien für eine Leistung gezeigt haben ist Wahnsinn! Besonders das „Wir-Gefühl“ sorgt bei mir im Moment ununterbrochen für Gänsehaut! Ich freu mich Wahnsinnig für die Jungs – sie haben es echt verdient! Besonders unser Poldi hat es übrigens jetzt voll in mein kölsches Herz geschafft 😉
Schon der 99 Vegan-Wednesday 🙂 Nächste Woche gibts also die 100 Auflage – Wahnsinn! So viele tolle Rezepte und Anregungen!
Alles wichtige steht hier und gesammelt wird hier 🙂

Eigentlich wollte ich euch diese Woche unbedingt die Paella zeigen… Ich hab sooo ein tolles Rezept aus dem Urlaub mitgebracht, aber bisher konnte ich noch keine veganen Garnelen auftreiben…

Das Rezept was ich hier habe ist an sich nicht vegan, aber ich habe eine richtig gute Idee, wie ich es umsetzen kann!
Von daher möchte ich euch diese Woche die super-porno-Saté-Sauce nicht mehr vorenthalten. Ich habe sie das erste Mal zubereitet, als ich mit einem guten Freund Glücksrollen gegessen habe – wir hätten eigentlich auch nur die Sauce haben brauchen…
Zutaten für die Soße:
  • 100gr Erdnussmuß
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Currypulver
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchgewürz
  • 160ml Gemüsebrühe
Für die Soße mischt man alle Zutaten zusammen und lässt sie bei mittlerer Hitze kochen bis es eine sähmige Sauce ergibt. Mal wieder super schnell gemacht und total pornös lecker!

Gefüllt haben wir die Rollen dann mit gebratenem Tofu, Möhrenraspeln, Tomaten und Salat. Der Vorteil an solchen Speisen ist ja, dass jeder Gast sie nach belieben selber füllen kann – das ist glaub ich auch echt gut angekommen! Die süß-saure Soße ist die, über die ich hier schon mal berichtet habe 🙂
Habt ihr unsere Fußballer auch gefeiert/freut ihr euch so für sie wie ich?
Wie gesagt, obwohl der Sport mich echt nicht interessiert haben die Jungs mein Herz erobert 🙂 so macht Sport Spaß!