Vegan-Wednesday: Geburstags-Schoko-Kuchen

Foto: Wir haben darauf hingefiebert und endlich steht er vor der Tür: Der mittlerweile 100. Vegan Wednesday! Um das groß zu feiern, haben wir uns ein richtig großes Überraschungspaket  ausgedacht, wir konnten viele namhafte Sponsoren ins Boot holen und freuen uns wie wild auf die nächsten Tage. Für weitere Infos: Stay tuned! Ab und an auf unserer Seite vorbeizuschauen kann die nächsten Tage bestimmt nicht schaden...Bei all den Festivitäten soll aber auch unser 100. Board ein ganz besonderes werden. Bekocht uns und beschenkt die Vegan Wednesday-Gemeinde mit traumhaften Fotos von leckeren Gerichten. Wenn der ein oder andere Geburtstagskuchen für uns dabei ist, sind wir auch nicht böse ;)Gesammelt wird morgen bei Cara, der Link folgt heute im Laufe des Abends oder spätestens morgen früh. Und damit das ein besonders riesiges Board wird: Teilen ausdrücklich erwünscht! HAPPY BIRTHDAY TO YOU, HAPPY BIRTHDAY TO YOU, HAPPY BIRTHDAY VEGAN WEDNESDAY – HAPPY BIRTHDAY TO YOU 🙂

Vegan-Wednesday gibt es heute zum 100. mal – das soll natürlich gefeiert werden 🙂

Das Jubiläums-Board findet ihr bei Cara :)Jaaaa, ich weiß: eigentlich sollte es heute Paella geben, aber zum Anlass des runden Vegan-Wednesday musste es einfach ein Schoko-Geburtstagskuchen sein :DDas Grundrezept habe ich bei Shia von Cakeinvasion gefunden! „Der BESTE Schokoladenkuchen überhaupt… Der zufällig VEGAN ist!“ Wie recht sie hat!!!

Ich habs ja nicht so mit genau ans Rezept halten 🙂 Für die 18cm-Kuchenform habe ich:

  • 180gr Mehl
  • 190gr Zucker
  • 40gr Back-Kakao
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 200ml lauwarmes Wasser
  • 80ml Sonneblumenöl
  • 1 TL Essig
  • etwas Zitronensaft

einfach zusammengerührt und für 45 Minuten bei ca. 170°C gebacken. (Stäbchenprobe machen!)Für den Guss hab ich, ganz klassisch, Puderzucker mit Zitronensaft vermischt und drüber gekippt!

Es ist wirklich der saftigste-schokoladigste-beste Schokoladenkuchen den ich jemals gebacken habe!!! Genau das richtige für so einen tollen Anlass 🙂 Auch mein Schatzemann war total begeistert – auch ansonsten hat niemand gemerkt, dass er ganz vegan ist – also wirklich zufällig vegan :DNächste Woche gibts dann endlich die Paella – versprochen!