Trainingslauf 02.01.2014

Der erste Lauf als Invalidin 🙂
Zum Ende hin hat mein Knie wieder etwas weh getan. Ich denke, dass die Bandage die ich mir heute Vormittag gekauft habe, sehr geholfen hat. Damit konnte ich die letzten zwei Kilometer noch gut überstehen.
An der Südbrücke habe ich dann Thomas und Kathi aus meinem Lauftreff getroffen und mit ihnen gemeinsam bis zur Severinsbrücke 🙂 
Ich werde nun bis Montag nochmal Pause machen…
Distanz: 11,2 km
Zeit: 1:19:33 (inklusive Ampeln und Treppen)
Tempo: 07:06min/km
Nach dem Lauf habe ich mir noch einen Salat mit feurig-süßen Hähnchenstreifen gegönnt. Rezept folgt in den nächsten Tagen. Jetzt läuft „Marry Poppins“ und ich schnackel ein paar Weintrauben – muss ja meine Portion Obst noch zusammen bekommen!
In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Abend!