Training: WM-Laufspieltag #3

Ein letztes Mal in der Vorrunde hieß es: Ich kam, ich lief, ich musste gewinnen 😉

Quelle: brennr.de

Rechnerisch sah es für mich ja an diesem Spieltag gar nicht so schlecht aus. Mit einem Sieg und einem Unentschieden kam ich ja auf 4 Punkte. Dazu kam dann noch, dass meine Tordifferent 14km weniger betrug, als bei meinem direkten Konkurrenten Eddy. (es hat eine Ewigkeit gedauert, bis ich das mit den Punkten und den Differenzen verstanden hatte…) 
Natürlich hatte mich trotzdem der Ehrgeiz gepackt und ich wollte einen guten letzten Spieltag hinlegen. Und es wartete ja ein schwerer Gegner auf mich 🙂 Markus hat natürlich den Vorteil in der gleichen Zeit viel mehr km abspulen zu können… Aber davon hab ich mich mal nicht abschrecken lassen 🙂
Der Tag fing auch sehr gut an.
Morgens traf ich meine Mama auf einen schnellen Kaffee, kümmerte mich um die Wohnung und machte mir was leckeres zu Essen. Als der Tag fast nicht besser Laufen konnte bekam ich eine kurze Mail aus dem Büro, dass ich durch ganz verschiedene Ereignisse den Nachmittag frei haben könnte 😀
Jetzt noch ein kurzes Power-Napping und dann meine Lieblingsrunde mit Verpflegung laufen.
Ich wäre besser sofort losgelaufen. Nach meinem Schläfchen war meine ganze Motivation fest mit der Couch verwachsen. Ich hatte schon vorher schwere Beine und wäre am liebsten liegen geblieben.
Nutzt nix, ich musste ja Laufen. 16km Kampf gegen den Schweinehund. Alle meine schönen Strategien habe ich angewandt, aber irgendwie bin ich trotzdem nicht richtig in den Tritt gekommen… Hörbuch war langweilig, Beine schwer, erst durstig, dann einen Wasserbauch… Man kennt das 🙁 Leider haben auch die Pfauen mich nicht sonderlich motiviert…

Am Ende sollte es dann aber doch wieder zu einem seeehr knappen Sieg reichen 🙂
Mit 16:15 km im letzten Spiel bin ich damit Gruppensiegerin der Gruppe C und werde morgen gegen den Soulrunner antreten 🙂 Plan und Strategie steht bereits, also drückt mir bitte wieder so toll die Daumen wie beim letzten Mal – auch wenns schwer wird ist es einfach unglaublich motivierend!!!