Training: Planung 2016

Ja, Ja, ich weiß. Für die meisten Athleten ist es schon mitten im Jahr und eigentlich viel zu spät um mit der Saisonplanung zu starten!

Wie ihr aber auch alle wisst, bin ich neben dem ganzen Sport auch mit Leib und Seele Kölnerin – das bringt es so mit sich, dass mein neues Jahr erst an Aschermittwoch beginnen kann 😀

Schön war es wieder 🙂

Jetzt ist es aber wieder Zeit für den „Ernst des Lebens“
Konkret bedeutet das, dass ich am Montag in eine fünf tägige Fastenkur starten werde und im Anschluss die Ernährung wieder komplett clean gestalten möchte mit dem Fokus kohlenhydratreduzierte Kost.

Nachdem das letzte Jahr durch mein Rookie-Projekt ja sehr trainingslastig war, möchte ich dieses Jahr wieder ein paar verrückte Wettkämpfe starten.
Wie in 2014 werde ich wieder mehr Wettkämpfe im Shirt für das Run-of-Colours-Promoshirt laufen. Mal als Tempolauf und mal einfach nur, weil es schön ist zu Laufen 🙂
Auch da warten wieder ein paar Highlights, auf die ich mich gewaltig freue!
Unterstützt werde ich auch in diesem Jahr wieder von Brooks und darf weiterhin ein Teil des #runhappy-Teams sein 🙂

Auf dem Renner hab ich etwas besonderes geplant 🙂 
Erstmal werde ich mir selber ein kleines großes Geschenk machen und mir den ersten „richtigen“ Flitzer zulegen. 
Damit möchte ich denn meine erste lange Tour absolvieren und mich an die ersten Radrennen meines Lebens wagen. 
Davor habe ich wirklich den größten Respekt und bitte bitte drückt mir die Daumen, dass ich das heil überstehe 🙂

Das Schwimmen werde ich weiter üben – üben – üben! Seit dem ich im Verein trainiere, wird es mit jeder Einheit auch ein bisschen besser und ich glaube fest daran, dass das Wasser irgendwann mein Freund wird 🙂

Das sollte es auch werden, denn ich habe mir, verbunden mit einem halben Nervenzusammenbruch, einen Startplatz für den Hamburg-Triathlon erkämpft 🙂 Auf diesen Wettkampf freue ich mich unendlich! Es wird ein super spannendes Wochenende – zusammen mit meinen Rookies werden wir die Stadt rocken!

Zum Saisonabschluss habe ich dann wieder das CCTW in Köln geplant. Dort werde ich mich wieder an der olympischen Distanz versuchen.

Ich habe mir auch vorgenommen, das Athletiktraining etwas in den Vordergrund zu stellen. In diesem Zusammenhang habe ich Crossfit für mich entdeckt und arbeite nun an meinem ersten richtigen Klimmzug!

Dann ist das Jahr ja auch schon fast wieder herum 🙂

Habt ihr euer Jahr schon geplant oder bin ich nicht die Einzige, die ein bisschen spät dran ist?