Training: Hallo Frühling

War das nicht der perfekte Start in den Frühling heute?
Ich habe mich schon den ganzen Tag auf meine Laufrunde heute Abend gefreut! Einfach herrlich!!! 

Es ging gemütlich 17km durch den Kölner Süden, bis zu Severinsbrücke und von da aus wieder nach Hause. Das Training lief wirklich gut und ich hatte heute das erste Mal seit den Problemen mit dem Knie wieder das Gefühl, dass ich gut im Training bin! Mit einem Schnitt von 6:13min/km war ich für meine Verhältnisse auch gar nicht so langsam unterwegs 🙂
Aber jetzt erstmal zu einem anderen Aspekt, den der Frühling so mit sich bringt:
Aldi Süd hatte heute Lauf-Klamotten im Angebot. Letztes Jahr habe ich beim gleichen Angebot gut zugeschlagen und bin vom Preis-Leistungs-Verhältnis der Sachen überzeugt. Sie lassen sich gut tragen, nehmen den Schweiß auf, verwaschen nicht und sind bis jetzt auch in Form geblieben. Genau wie bereits in der Winter-Kollektion wollte ich mir also ein neues Outfit zulegen. Besonders eine lange Tights kann ich sehr gut gebrauchen.
Im Winter habe ich es erst nach der Arbeit zum Aldi geschafft. Da habe ich mir große Sorgen gemacht, dass ich überhaupt noch was bekomme… Diese Sorge war aber total unberechtigt und auch am Abend hatte ich noch eine recht große Auswahl an Sportklamotten. Also wollte ich mir heute Morgen nicht so einen Stress machen und bin nach dem Frühstück ganz gemütlich zum Aldi geradelt.
FEHLER!
Es war einfach nichts mehr da, was ich mir ausgesucht hätte. Alles in Größe 42 oder größer, von den Farben mal ganz abgesehen… (Die mir im Zweifel ja egal gewesen wären!)
Was mich am meisten ärgert ist die Vorstellung, dass sehr sehr viele Leute bei dem schönen Wetter in der letzten Zeit gemerkt haben, dass die Sachen aus dem letzten Sommer doch etwas spack sitzen und sie direkt starten wollen um noch rechtzeitig zur Sommer-Figur zu kommen. Soweit, so gut. Da ist ja nichts gegen einzuwenden! Es wird dann meist ja auch direkt ganz motiviert gestartet, also Sachen auspacken und raus an die frische Luft. Auch alles noch voll in Ordnung. Bis das erste mal kein so schönes Wetter mehr ist. Der Schweinehund, oder wenn schönes Wetter ist auch der Biergarten, hält die Leute ab, draußen Sport zu treiben und die Klamotten, die ich wirklich gebrauchen könnte, sind zu einem Leben in der hintersten Ecke des Schranks verurteilt…! Das ist doch schade, oder?
Egal… Ich hab aus meinen Fehlern gelernt und wenn der Lidl jetzt demnächst nachzieht, werde ich pünktlich um 8h die erste Kundin sein 🙂
Was haltet ihr von Klamotten vom Discounter?
P.S.: Ja, letztes Jahr habe ich meinen Papa zum einkaufen geschickt und er war früh genug und sehr erfolgreich 😀 Danke nochmal, dass du für mich aufgestanden bist!