Tagebuch 12.02.2014: #FitFeb Tag 12 – die Zoobrücke und ich

Ja, die Zoobrücke und ich werden wohl in diesem Leben keine guten Freunde werden…! Sie ist soooo gemein!

Quelle: Google Maps

Erst einmal gibt es auf unserer normalen Runde KEINE Möglichkeit, einen anderen Aufgang als den ganz steilen zu nehmen (vor lauter Schnattern vergesse ich immer über eine andere Ampel zu gehen – dann muss ich mit rauf laufen :(). Zweitens hat man durch die Form der Brücke das Gefühl, dass sie nicht aufhört zu steigen. Es geht hoch und hoch und hoch und hoch bis zum höchsten Punkt und dann genauso gemächlich aber gemein wieder hinab!
Als wäre das nicht schon schlimm genug, ist die böse Brücke auch 0 windgeschützt. Zu allem Überfluss bläst einem der Wind auch noch gnadenlos ins Gesicht und an stürmischen Tagen wie heute drückt er die armen Läufer regelrecht den Berg wieder hinab.
An Tagen wie heute entschädigt nicht mal’s der prächtige Ausblick auf den Kölner Dom. Ich hatte einfach keine Zeit um zu spinksen und als ich dran gedacht habe und ein Foto gemacht habe, habe ich zu Hause festgestellt, dass es nichts geworden ist – BÖSE BRÜCKE!
Ich freue mich schon sehr auf die Zeitumstellung – Zeitumstellung bedeutet nämlich auch, dass wir auf die Sommerrunde umstellen und die BÖSE BRÜCKE nicht mehr Laufen!
Looking forward to Spring 🙂
Sporteinheit für die Fit-im-Februar kann ich also abhacken 🙂
Wie war euer Trainingstag?